Die Renoir-Gärten

Ganz in der Nähe des Place du Tertre befindet sich das Museum, umschlossen, von den drei Gärten die den Weinberg dominieren. Sie wurden an Gedenken an Auguste Renoir nach ihm benannt, dem Impressionisten, der an diesem Platz zwischen 1875 und 1877 gelebt und diese unbeschreibliche Schönheit der Gärten in seinen Gemälden festgehalten hat. Die Renoir-Gärten bieten einen außergewöhnlichen Blick auf den Weinberg und jenseits der weiten Ebene im Norden von Paris.